Physiotherapie

Die Physiotherapie (griechisch physis: Natur, therapeia: Heilung) beschäftigt sich mit der gezielten Behandlung gestörter physiologischer Funktionen. Auf Basis der ärztlichen Diagnose werden Therapieziele zur Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung angestrebt. Man arbeitet mit Reizen, an die der Mensch von Natur aus gewohnt ist, weil sie Teil seines natürlichen Umfelds sind, wie z.B. Kälte, Wärme, Licht und Elektrizität. Die Anwendung empfiehlt sich bei Verspannungen, Bänder-Sehnen und Muskelbeschwerden, Knochenbrüchen und Rheuma.