LABOR

  • Blutdiagnostik (klassisches Labor, Blutbildung, innere Organe, Niere, Harnwege, Immundiagnostik, Stoffwechsel, Allergietest, Tumormarker u.v.m.)

  • Harnuntersuchung

  • Stuhluntersuchungen (Hämocult, Erregerdiagnostik, Darmflora-Analyse)

 

EKG-UNTERSUCHUNG

Mithilfe eines EKGs ist es möglich, die elektrische Aktivität des Herzens zu erfassen und in Form von Kurven darzustellen. Im Herzen befindet sich ein Reizleitungssystem, das eine Erregung und damit auch die Kontraktion des Herzens (Pumpfunktion) verursacht. Die elektrische Erregung geht vom Sinusknoten (im rechten Vorhof) aus, warum man ihn auch als den Schrittmacher der Herzaktion bezeichnet. Von dort aus wird der elektrische Impuls über den ganzen Herzmuskel bis über die Herzkammern geleitet. Diese Impulse können von der Hautoberfläche mit Hilfe von Metallplättchen (Elektroden) abgeleitet und als Kurve dargestellt werden. Beim EKG handelt es sich um ein medizinisches Hilfsmittel, mit dem man Störungen (z.B. Herzrhythmusstörung) diagnostizieren kann. Bei Symptomen wie Atemnot, Brustschmerzen oder Herzklopfen, gibt ein EKG meist Aufschluss über die Ursachen. Im Falle eines Herzinfarkts fällt der betroffene Teil der Herzmuskulatur aus und die elektrischen Impulse erfassen ihn nicht mehr. Ein EKG hilft außerdem einen Mangel bzw. Überfluss an Mineralstoffen festzustellen.

 

D-F-M: DIAGNOSE FUNKTIONELLER MEDIZIN

Mithilfe einer Ganzkörper- Regulationsmessung wird hierbei ein Diagramm erstellt, das den aktuellen Gesundheitszustand des Körpers dokumentiert. Dadurch können unentdeckte Entzündungsherde, Allergien, Organbelastungen und Blockaden aufgespürt werden. Das Gerät überprüft elektronisch die Reiz-Reaktionen der einzelnen Körperbereiche. Wo der Körper zu stark oder zu schwach auf den Reiz reagiert, liegt oft eine Störung im Organismus vor, die mit klassischen Untersuchungsmethoden (Röntgen etc.) nicht immer erfassbar ist. Eine anschließende Therapie führt zur Wiederherstellung physiologischer Abläufe im Körper und verhindert oft den Ausbruch einer Krankheit.